ÖRV Eisenstraße ... zur Startseite ÖRV - Österr. RassehundevereinÖster. KynologenverbandAllgem. Sportverband Österreichs  
ÖGV Eisenstraße Home
Verein
Kurse
Team
Fotogalerie
Termine
Termine
Links
ÖGV Eisenstraße
   
   
Unser Kursangebot . Kursübersicht
Kurszeiten
info Kurszeiten 2019  
   
   
Welpen und Junghunde Montags und Freitags
von 18.00 bis 19.00 Uhr
   
Anfänger und
Fortgeschrittene
Montags und Freitags
von 19.00 bis 20.00 Uhr
   
IPO (Schutz) nach Vereinbarung
   
IPO (Dummytraining) nach Vereinbarung
   
IPO (Fährte) nach Vereinbarung
   
IPO (Unterordnung) nach Vereinbarung
   
Turniergruppe BgH nach Vereinbarung
   
Einzelstunden nach Vereinbarung
   
   
 

Kursbeginn Frühjahrskurs:
01.04.2019 um 18.00 Uhr für alle Gruppen
Montags und Freitags jeweils ab 18.00 Uhr

Kursbeginn Herbstkurs:
02.09.2019 um 18.00 Uhr für alle Gruppen
Montags und Freitags jeweils ab 18.00 Uhr

Fallen Kurstage auf Feiertage werden entsprechende Ersatztermine bekannt gegeben.

Sommertraining wird noch bekannt gegeben!

   
  Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Schnuppert einfach mal zu unseren Kurszeiten rein.
   
 
Alle Kurse finden bei jedem Wetter statt.
   
   
Dummy- training Training nach Absprache - Infos bei Carmen Stolz



Allgemein Bei Fragen zur Ausbildung / Training und/oder Kursen kontaktiert bitte Frau Carmen Stolz +43 699 16003206 oder besucht uns einfach zu den Kurszeiten am Montag oder Freitag. Wir freuen uns auf Euch!

Vereinbart ein persönliches Beratungsgespräch und sichert euch eine kostenfreie Schnupperstunde.

Solltest Du noch in keinem Kurs angemeldet sein und Du hast interesse an Schutz bitten wir um telefonische Voranmeldung.

   
   
Downloads  
   
Neu 03/2011 . Prüfungsordnung ÖPO 2011
   
   
   
Welpenkurs

info Welpen
(12 Wochen bis 6 Monate)

In diesem Kurs beginnt für dich die Aufgabe, deinen Vierbeiner zu einem angenehmen Gefährten auszubilden. Hunde erlernen z.B. beim Spielen das Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden und Menschen. Auch der Hundeführer lernt bei seinem Sprössling das Verhalten zu erkennen und zu korrigieren.

   
   
Junghund

info Junghunde
(6 bis 8 Monate)

Für den heranwachsenden Hund beginnt nach dem Welpenkurs der Aufbaukurs. Einfache Kommandos wie "Sitz", "Platz" oder "Fuß" die im Alltag oft wichtig sind, werden von Hund und Halter erlernt. Auf richtiges Verhalten im Umgang sowohl mit anderen Hunden als auch mit Fremdreizen wird sehr viel Wert gelegt.

   
   
BH-Prüfung

info Begleithund (mit Verkehrsteil & Sachkundenachweis)

Die Begleithundprüfung (BH) ist eine Grundprüfung, in der Basis-Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit (z. B. beim Zusammentreffen mit Fußgängern, Joggern und Radfahrern) geprüft wird. Diese Prüfung ist Grundlage für die Teilnahme an weiteren Prüfungen und Wettkämpfen im Hundesport.

Prüfungsstufen:.BH (ab 12 Monate)

   
   
Anfänger/Grundkurs

info Anfänger oder Grundkurs

Wenn du deinen Hund erst kurz hast oder bisher noch nicht konsequent mit deinem Hund geübt hast und du deinen Vierbeiner Spaß und viele Sozialkontakte ermöglichen willst, dann bist du in diesem Kurs herzlich willkommen. Die erzieherischen Ziele sind Erlernen von Hör- und Sichtzeichen, wie z.B. Sitz, Platz, etc., korrektes Gehen an der Leine und vieles mehr.

Prüfungsstufen:.BgH 1 (ab 12 Monate)
.BgH 2 (ab 14 Monate)
.BgH 3 (ab 15 Monate)

   
   
Obedience

info Dummytraining

Beim Dummytraining werden Hunde im Gelände zum waidge- rechten Apportieren ausgebildet, wobei statt der angeschossenen oder toten Jagdbeute eine Attrappe (Dummy) verwendet wird.
Ursprünglich wurden bestimmte Hunderassen für die Jagd auf Wasservögel zum Apportieren nach dem Schuss gezüchtet. Um bei der Hundeausbildung auf totes oder gar lebendes Wild verzichten zu können, wird mit Dummys gearbeitet. Diese bestehen meist aus Segeltuch- bzw. Canvasstoff-Säckchen, die mit Kunststoffgranulat oder Sägemehl gefüllt sind.

In der Zwischenzeit hat sich diese spezielle Art der Ausbildung zu einer eigenständigen Disziplin entwickelt, die zwar immer noch den Grundgedanken der Jagdausbildung verfolgt, aber von vielen aus rein sportlichen Gesichtspunkten betrieben wird. Durch wechselndes Gelände und unterschiedlichste Apportieraufgaben ist dies eine sehr anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Arbeit für den Hund, die ihn körperlich und geistig fordert. Das gute Zusammenspiel zwischen Hundeführer und Hund sind die Basis jeder erfolgreichen Dummyarbeit.

Die gesamte Dummyarbeit baut auf den drei Grundpfeilern Markieren, Suchen und Einweisen auf.
   
   
Fährtenarbeit

info Fährte

Bei dieser Ausbildung verfolgt der Hund eine Fährte
z.B. über eine Wiese, die ein Fährtenleger eine gewisse Zeit (abhängig von Prüfungsstufe) gelegt hat.
Der Fährtenleger hinterlässt Gegenstände, die der Hund anzeigen muss. Diese Ausbildung kommt Hunden wegen ihren
natürlichen Anlagen sehr entgegen.

Prüfungsstufen:.FH 1
.FH 2
.FH 3

   
   
Schutzarbeit

info Schutzarbeit

Der Hund hat bei dieser Ausbildung einen Scheintäter zu stellen und darf weiters in den Schutzarm (ist im Prinzip eine große Beisswurst) beissen. Jedoch nur in diesen und das nur wenn der Hundeführer dies erlaubt. Bei dieser Ausbildung wird der Hund weder mannscharf noch aggressiv. Der Hundeführer lernt dabei seinen Hund in allen Trieblagen zu kontrollieren.

Prüfungsstufen:.ÖPO 1 / IPO 1
.ÖPO 2 / IPO 2
.ÖPO 3 / IPO 3

   
   
Einzelstunden

info Einzelstunden

Unser Trainerteam hilft dir beim Umgang mit deinem 4-Beiner natürlich auch außerhalb unserer regulären Kurszeiten.

Näheres dazu erfahrst du in unserem Vereinshaus oder bei den einzelnen Trainern.

   
   
.
 

info Welpen

info Junghund

info BH-Prüfung

info Grundkurs

info Dummytraining

info Fährte

info Schutz

info Einzeltraining

 

   
  .